Signaltechnik

Die Schaltbau Pintsch Gruppe ist Experte für SIL-4-Bahnübergänge und Signaltechniksysteme, die der Sicherung des Bahnverkehrs dienen.

Die Sicherung des Kreuzungspunktes von Eisenbahn- und Straßenverkehr erfordert ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit. Zudem soll ein Bahnübergang einfach bedien- und wartbar sein. All dieses gewährleisten die Bahnübergangssysteme von Schaltbau Pintsch Bamag. Wir entwickeln, produzieren, installieren und warten komplette Bahnübergangssysteme einschließlich Schalthaus oder -schrank, Stromversorgung, Batterieladegleichrichtereinrichtung sowie der Außenkomponenten. Das Produktportfolio umfasst:

  • Rechnergesteuerte Bahnübergangssicherungstechnik RBÜT
  • Rechnergesteuerte Bahnübergangssicherungstechnik RBUEP
  • BÜ-Komponenten
  • Stellwerkskomponenten

Mit den Signaltechniksystemen von Schaltbau Pintsch Tiefenbach lassen sich Weichen und Signalanlagen zentral und dezentral automatisiert steuern und überwachen. Ob Streckenabschnitte besetzt oder frei sind, wird dabei über SIL-4-Achszählsysteme ermittelt. Das Lok- und Rangierpersonal vor Ort wird durch den technisch unterstützten Zugleitbetrieb deutlich entlastet und Gefahren durch menschliche Fehlhandlungen reduziert. Das Produktportfolio umfasst:

  • EOW-Technik und Signalanlagen für Nebenbereiche
  • Fernsteuersysteme für Relaisstellwerke
  • TUZ – Technisch Unterstützter Zugleitbetrieb
  • Achszählsysteme

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Schaltbau Pintsch Bamag und Schaltbau Pintsch Tiefenbach.